waermebrückeMit der 3D Wärme- & Dampfdiffusionsbrücken Berechnung werden thermische Probleme bei komplexen Baugeometrien, wie auch bei "normalen" Baudetails wie Attiken untersucht. An Wärmebrücken besteht die Gefahr von Schimmelbildung.

 

 

 

 

 

Bei Unterschreiten der Taupunkttemperatur fällt Tauwasser (Kondensat) aus. Diese tritt nicht erst bei Tauwasserausfall, sondern bereits bei einer geringeren relativen Luftfeuchte an der Bauteiloberfläche auf (manche Schimmelpilze bereits bei 70%). Wärmebrücken führen zu höherem Transmissionswärmebedarf, höherem Heizwärmebedarf (Heizkosten) und zu einer möglichen Gesundheitsgefährdung durch Schimmel.

Die Physik beschreibt den Energiefluss von energiereicheren (wärmeren) zu energieärmeren (kälteren) Medien. In der Baubranche bedeutet dieses Phänomen Energieverlust, Minderung der Wohnqualität und Gefährdung durch Schimmelpilzbefall. Wärmedämmsysteme schützen vor erhöhten Temperaturdifferenzen zwischen Innen und Außen, welche zu höheren Wärmedurchflüssen in den Bauteilen und in weiterer Folge zu den genannten Problemen führen. Schwachstellen in der Wärmedämmschicht der Gebäudehülle führen zu diesen Wärmebrücken und bringen unter Umständen ganze Bauerfolge in die Gefahr des Scheiterns.

Genauso wichtig wie der Schutz gegen den Wärmeverlust ist der richtige Umgang mit Wasser bzw. Wasserdampf. Mit Hilfe von Dampfbremsen od. –sperren, sowie deren korrekter Verwendung verhindert man das Eindringen von Wasserdampf in Bauteile und damit die Gefahr des Tauwasserausfalls innerhalb der Bauteile. Voraussetzung ist allerdings, dass eine hygrothermische Berechnung des Bauteils gemacht wird, wobei eine instationäre Betrachtung (zeitbezogene Simulation) als erforderlich auf Grund der komplexen Bautechnik anzusehen ist.

Nicht immer reichen herkömmliche Wärmedämm- oder Dampfschutzmaßnahmen aus. Bei komplexeren Baugeometrien, auskragenden Bauteilen oder Attiken werden bautechnisch und bauphysikalisch ausgeklügelte Lösungen verlangt um optimal, nachhaltig und risikofrei zu bauen.

Durch die Methoden der 3-dimensionalen Wärme- und Dampfbrückenberechnung lassen sich diese Problemstellungen untersuchen und Lösungen zu diesen erarbeiten. Für die moderne Planung bieten solche Berechnungsprogramme einen großen Vorteil durch planbare Sicherheit, Effizienz und Nachhaltigkeit.

Wir machen für Sie 3-dimensionale Berechnungen von Temperaturverteilungen, Wärmeströme und Wasserdampf-Diffusionsströme, Varaintenanalyse und Beratung zur Wirtschaftlichkeit, instationäre Berechnungen und Simulationen.