IMG 3059Jedes Bauvorhaben erfordert genaue Planung, Erfahrungswerte und hochwertiges technisches Hintergrundwissen um dem heutigen Stand der Technik zu entsprechen.

Unsere Leistung der Bauberatung, Baubegehung, Abnahme und Kontrolle deckt genau diese Anforderung ab.

drohne1Baukontrolle aus der Luft

Mit unseren hochauflösenden Kamera-Drohnen (auch mit Thermographie) können wir jederzeit auch schwer zugängliche Objekte oder Bereiche begutachten.

Natürlich alles mit Genehmigung der Austrocontrol!


 

halle n2Die Bauanalyse gibt Ihnen ein umfassendes Bild über den Zustand Ihres Objetes.

Darauf aufbauend erstellen wir Ihnen gerne auch die komplette Sanierungsplanung von Entwurf und Einreichung bis hin zur Ausschreibung und Bauüberwachung / ÖBA.

 

brand1Brandschutzplanung & Brandschutzkonzepte

Als Experten auf den Gebiet des Brandschutzes erstellen wir für Ihr Projekt die erforderliche Brandschutzplanung oder erstellen maßgeschneiderte Brandschutzkonzepte für Ihre Anforderung.

Denn guter Brandschutz ist lebensrettend!

 

meetingProjektsteuuerung und Begleitende Kontrolle

Wir kümmern uns um Ihren Projekterfolg!

Ob Projektentwicklung, Projektsteuerung oder Begleitende Kontrolle, wir wissen wie es geht.

 

 

b1300Objektsicherheitsprüfung und Bauwerksbuch

Erhaltungspflicht nach dem ABGB §1319 für Eigentümer

Wir prüfen für Sie Ihre Objekte!

 

DSCN0368sDie Teilgebiete der bauphysikalischen Planung stellen ein wesentliches Grundelement der Bauplanung dar. Sie ist diesbezüglich vergleichbar mit der Statik.

Wir helfen Ihnen bei der Planung, Optimierung und Kontrolle Ihres Bauprojektes unter allen Aspekten der Bauphysik, der Wirtschaflichkeit, der Bauökologie und des Stands der Technik.

baku In der Bauakustik unterscheidet man Luftschall, der sich (wie der Name schon sagt) in der Luft ausbreitet und Trittschall (auch Körperschall genannt), welcher sich durch Wände, Böden und andere Baukörper fortpflanzt.

Wir Messen, Rechnen, Simulieren und Bewerten alle Aspekte der Bauakustik.

 

sanierung

Wir helfen Ihnen bei der thermischen Planung, Optimierung und Sanierung Ihres Objektes unter allen Aspekten der Bauphysik, der Wirtschaflichkeit, der Bauökologie und des Stands der Technik.

Unser Ziel ist qualitatives & innovatives Wohnen bzw. Arbeiten zu ermöglichen.

irisRaumakustik

Unter Raumakustik versteht man die Auswirkung von baulichen Gegebenheiten eines Raumes auf die Akustik. Unser Leistungsspektrum liegt dabei von der Bestandsanalyse, über das Bauprojekt bis hin zur Bauüberwachung und Abnahme der Ausführung, sowie bei Kontrollmessungen.

  

sommerws

Wie schnell heizt sich der Raum auf? wird es im Sommer zu warm werden? wie lange speichert das Objekt Wärme und wie schnell wird es kalt? welche Heiz- oder Kühllast hat mein Objekt und jeder einzelne Raum?

Wir berechnen und simulieren thermisch instationär das Verhalten von komplexen Objekten.

waermebrückeMit der 3D Wärme- & Dampfdiffusionsbrücken Berechnung werden thermische Probleme bei komplexen Baugeometrien, wie auch bei "normalen" Baudetails wie Attiken untersucht. An Wärmebrücken besteht die Gefahr von Schimmelbildung.

caeAkustische Kamera

Wir suchen Ihre Störquelle! Mit Hilfe der Akustischen Kamera visualisieren wir Anlagenobjekte oder auch Bauteile hinsichtlich der Schallabstrahlung.

Es können je nach Frequenz und Intensität Analysen der Objekte vorgenommen werden.

 

 

DSCN0125Eine Grundvoraussetzung für effizientes Bauen und Sanieren ist die Luftdichtheit der Gebäudehülle. Leckagen in der Außenhaut führen zu einer ungewollten und unkontrollierten Durchströmung der Konstruktion und somit zu einem unerwünschten Luftwechsel und Energieverlusten im Gebäude.

ir1Mit Hilfe der Infrarot-Thermographie können thermische Schwachstellen am Gebäude, Überhitzungen von Installationen oder Probleme bei Industrieanlagen leicht sichtbar gemacht werden.

feuchteFeuchtigkeit in Bauwerken kann neben der Bildung gesundheitsschädigender Schimmelpilze  auch die Standsicherheit von Gebäuden (durch Verrottung von Holzträgern, Pilzbefall) verringern und so zu einer direkten Gefährdung führen.

Vorbeugende Maßnahmen zum Schutz der Bausubstanz vor ungewolltem Feuchteandrang oder die notwendige Sanierung bedürfen einer ingenieurtechnischen Planung.

berechnung isokarteAkustik, Schallmesstechnik und Schallberechnungen für Verkehrswege, Betriebsanlagen, Veranstaltungen und Kleinemittenten (Klima & Wärmepumpen).

Schallgutachten nach ÖAL Richtlinie 3

konzertMit Noise-Monitoring ist die messtechnische Überwachung von Schallgrenzwerten bei Veranstaltungen oder Bauprojekten realisierbar. Durch stationäre Messpunkte ist eine exakte und permanete Überwachung möglich. Bei Grenzwertüberschreitungen kann eine Alarmierung ausgelöst werden.

schalldämpferZu den wichtigsten Anwendungen der Akustik gehört neben der Erforschung und Minderung von Lärm auch das Bemühen, eine gute Akustik hervorzurufen oder akustische Informationen zu übertragen.

 

 

DSCN8586Schwingungsmessungen werden bei der Qualitätssicherung, Produktentwicklung, Maschinenüberwachung, Störungssuche, Bauüberwachung (Erschütterungen Grenzwertüberwachung) oder dem Arbeitnehmerschutz (VOLV) benötigt.

eeffgZiel des Bundes-Energieeffizienzgesetzes ist es, bis zum Jahr 2020 die Energieeffizienz um 20 Prozent zu verbessern und gleichzeitig damit auch die Versorgungssicherheit zu verbessern, den Anteil erneuerbarer Energien im Energiemix zu erhöhen und eine Reduktion von Treibhausgasemissionen zu erreichen.

Wir begleiten Sie als eingetragene Energieauditoren bei Ihrem Energieaudit gemäß dem EEffG.

CIE-NormfarbtafelMit Lichtmessungen und Lichtanalytik können die Anforderungen der Arbeitsplatzergonometrie (Bereich Ausleuchtung) kontrolliert oder auch eine mögliche Blendwirkung durch Leuchreklamen oder Beleuchtungskörpern erfasst und beurteilt werden.

baukg

Das BauKG gilt für alle Baustellen, auf denen ArbeitnehmerInnen beschäftigt werden und regelt als Arbeitnehmerschutzvorschrift die Bauherrenpflichten zur Koordination des Sicherheits- und Gesundheitsschutzes.

 

 

GehoerschutzDie Verordnung Lärm und Vibrationen - VOLV BGBL II Nr. 22/2006 ist das derzeit gültige Regelwerk für den Arbeitnehmerschutz in Hinblick auf Lärm und Erschütterungen.